Erklärvideo

Erklärvideos: Der neueste Trend im Internet

Der aktuelle Trend im Internet lernen zu können und sich Fachbereiche über einprägsame Videos und Übungseinheiten multimedial zu erschließen, lässt sich gerade in den letzten Jahren nicht mehr von der Hand weisen. Erklärvideos veranschaulichen dabei nicht nur Themen und Sachverhalte, sondern setzen vor allem Projekte und ganze Unternehmen in Szene. Auf kreative und benutzerfreundliche Art und Weise wird eine Sachlage und eine Servicedienstleistung greifbar gemacht. Wir werfen nun einen Blick auf Erklärvideos, ihre Wirkung, die Entstehung und die eigenen Chancen, Ideen und Lehreinheiten umzusetzen.  

Mit Videos sprechen Sie eine breite Zielgruppe an

Zweifelsohne erreicht ein Produkt oder eine Dienstleistung mehr Aufmerksamkeit aus der eigenen Zielgruppe, wenn ein Erklärvideo die einzelnen Vorteile, die Extras und die Zuständigkeitsbereiche locker, unterhaltsam und leicht verständlich präsentiert. Sie treten seriös, fachgerecht und erfahren auf und erzielen höhere Vertrauenswerte. Ist im Hinblick auf ein Projekt oder Unternehmen eigentlich immer Eigeninitiative gefragt, so können wir in diesem Fall nicht raten, als Laie die Maus in die Hand zu nehmen. Erfolgreiche Erklärvideos zeichnen sich durch eine professionelle und moderne Gestaltung aus, wie man das bei diesem Beispielvideo auf youtube.de schön sehen kann. Andernfalls sucht der Nutzer vorschnell das Weite und das jeweilige Erklärvideo fällt nicht zu Ihren Gunsten aus.

Was macht ein gutes Erklärvideo aus?

Im Prinzip ist das Video vom Sachverhalt und Unternehmen abhängig. Ein Dienstleistungsunternehmen kann eingehend die einzelnen Service-Beispiele erklären und in Wort wie auch Bild darstellen. Ist ein Sachverhalt mit Bildern und einem unterhaltsamen Dialog unterlegt, gehen Erziehungswissenschaftler davon aus, dass ein Nutzer, Beobachter bzw. Zuschauer diesen Sachverhalt über längere Zeit im Gedächtnis behält. Über ein Video haben Sie die Chance, Anknüpfungspunkte zwischen Produkten, Dienstleistungen und Sachverhalten aufzumachen. Missverständnisse oder lückenhafte Einschätzungen können auf diese Weise von Anfang vermieden werden.

Statistik: Prognose zum Datenvolumen durch Internet-Video über PC in Westeuropa bis 2013 (in Petabytes je Monat) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Wo Erklärvideos einsetzen?

Auch hier bieten sich mehrere Ziele und Einsatzzwecke. Posten Sie zum Beispiel ein Video direkt auf der Startseite Ihrer Website, so können Sie davon ausgehen, dass der Großteil der Besucher einen Klick riskieren wird. Wählen Sie für Präsentationsvideo aber immer einen geeigneten Platz auf der Webseite aus. Mit der Vorstellung Ihrer Serviceleistungen, Dienstleistungen oder Produkte heißen Sie immerhin auf sehr anschauliche und ansprechende Art und Weise jeden Gast auf Ihrer Webseite willkommen. Weitere Verwendungsmöglichkeiten bieten sich im Hinblick auf Mailings, Messen, Schulungen und Seminare.

Schritt für Schritt zum Erklärvideo

Bedenken Sie, dass im Zusammenhang mit einem Clip oder einem Erklärvideo ein nicht zu unterschätzender Zeitaufwand auf Sie zukommt. Sie sollten vorerst alle verfügbaren Materialien, Statistiken, Produkte, Beschreibungen und Kundenmeinungen sowie Kritiken zusammensuchen und nach dem Prozess der Recherche ein durchdachtes Konzept entwickeln oder es von Anfang an, an bekannte Dienstleister wie erklärvideobilliger.de abgeben. Das spart Zeit, Geld und man wird ein professionelles Ergebnis erzielen.

Konzepte werden übrigens in mehreren aufeinanderfolgenden Schritten entwickelt und bildet eine bindende Voraussetzung für eine wirklich fesselnde Story. Auch wenn Sie die Erstellung des Erklärvideos an einen Dienstleister abgeben, sollten Sie daher sich auch schon vorher Gedanken zu der Botschaft im Video machen. Steht die Story, geht es an die Entwicklung des Videos, die Platzierung der Illustrationen sowie die Arbeit mit Effekten, Farben und Melodien.

Diese Fragen gilt es, in Verbindung mit einem Konzept zu beantworten:

  1. Was wollen Sie mit Ihrem Video erreichen?
  2. Wie alt ist Ihre Zielgruppe?
  3. Soll das Video Stammkunden, Profis oder Laien ansprechen?
  4. Wollen Sie eine Dienstleitung oder ein Produkt erläutern?

Ihr Text für ein Erklärvideo

Ein Text passt nicht nur zum Film. Beide Komponenten sollten sich bestenfalls ergänzen. Nur so haben Sie die Gelegenheit, Ihren Grafiken Charakter und Leben einzuhauchen. Auf dieser Grundlage wird der Text bzw. die Story zu einem wirkungsvollen Film und Sie bringen Ihre Geschäftsidee und Service auf den Punkt.

Full HD Videos und eine durchdachte Drehbuchentwicklung

Möchten Sie das Video für den internationalen Markt verwenden, sollten Sie sich zugleich Gedanken über die Sprache machen. Auf Basis der Illustrationen und der Story entwickeln Sie dann das Drehbuch. Das Drehbuch koordiniert wiederum das Layout der Animationen. Darüber hinaus ist es empfehlenswert, für die Qualität des entstehenden Videos ausschließlich auf Full HD zu setzen, denn nur so kommt ein Erklärvideo wirklich zur Geltung.

Fazit

  • Sie sehen, mit Erklärvideos ist jede Menge Arbeit verbunden. Der Erfolg spricht jedoch für sich. Neben einer durchdachten Story, einem schlüssigen Drehbuch und ideenreichen Animationen spielen die Qualität, die Idee und die Message eine entscheidende Rolle für den Erfolg eines Videos.
  • Im Netz bieten spezialisierte Dienstleister, wie zum Beispiel http://erklärvideobilliger.de/, die Erstellung einzigartiger Erklärvideos, die nicht nur Eindruck machen , sondern auch dauerhaft im Gespräch bleiben.
  • Sie suchen eine Konzepterstellung, Drehbuchentwicklung sowie die individuelle Erstellung Ihres Erklärvideos zum Festpreis. Die erste Beratung und ein individuelles Angebot bleiben unverbindlich und gebührenfrei.

Links zur weiterführenden Information

http://www.patricia-morgenthaler.de/diy-ideen-inspirationen/video-anleitungen/
https://de.wikipedia.org/wiki/Video-Anleitung

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net / alphaspirit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.